Im selben Jahr der Trennung von Smokie (1982) veröffentlichte Chris sein erstes Soloalbum Rock away your teardrops”und seine erste Solosingle “Hey Baby” auf dem deutschen Markt. Er produzierte und schrieb auch für andere Künstler oder Projekte, unter anderem für die englische Fussball Nationalmannschaft die Single “This time” und das gleichnamige Album, welches für die WM 1982 auf den Markt kam. 1984 erschienen 2 weitere Solosingles “My girl and me” (nur für den englischen Markt) und “Love is a battlefield”. Letzteres wurde zeitgleich auch von Pat Bennatar veröffentlicht. 1985 brachte ein Charityauftritt für die Opfer der Feuerkatastrophe im Bradforder Fußballstadion (der Heimatstadt von Smokie) die Original Band noch einmal zusammen und sie beschlossen daraufhin, erneut auf Tournee zu gehen. 1986 verließ Chris dann aber die Band endgültig. Es war das Jahr, in dem er seinen großen Durchbruch als Solokünstler erreiche. Mit dem Titelsong”Midnight Lady” aus dem Tatort “der Tausch”, geschrieben von Dieter Bohlen, feierte er ein phantastisches Comeback in ganz Europa und führte wochenlang die deutschen Verkaufscharts an. Im selben Jahr erschien das Album “Some hearts are diamonds” und die gleichnamige zweite Singleauskopplung.

1988 nahm Chris wieder ein Duett auf, diesmal mit Harry Belafontes Tochter Shari Belafonte sang er
“I want to be needed”.1992 wiederholte er seine Zusammenarbeit mit Suzi Quatro, für die Single “I need your love”, geschrieben von Chris selbst. 1995 wurde Chris vom amerikanischen Musikkanal CMT für seine Videos “Jealous heart” und “The growing years” (in UK erschienene Singles) zum “Videokünstler des Jahres” gewählt. Ebenfalls 1995 produzierte Chris für Cynthia Lennon (die erste Ehefrau seines großen Idols John Lennon) die Songs “Those were the days” und seinen eigenen Titel “Walking in the rain”. Die Single erschien unter seinem eigenen Label “Dice Music LTD” in UK. 1996 sang Chris den Titelsong “Fearless hearts” für die deutsche Fernsehserie “Alarm Code 112”.Mit dem Album “Christmas together”, das Chris zusammen mit den "Riga Dome boys choir" aufgenommen hat, bewies Chris, dass er nicht nur Rock und Pop, sondern auch klassische Lieder singen kann. Absolut bemerkenswert ist seine Interpretation der lateinischen Hymne “Panis Angelicus”. Kein Wunder, dass dieses Album in Lettland das “Album des Jahres” wurde. Seit seinem riesigen Erfolg mit “Midnight Lady” spielt Chris viele Gigs auf Tourneen oder Festivals in ganz Europa, Russland, sogar in der Mongolei begeistert er viele tausend Zuschauer. Wer Chris Norman je live erlebt hat, wird immer wieder hingehen, so die eindeutige Meinung der Zuschauer.Auf seinen Konzerten, die er mit seiner festen Band spielt, kann der Zuschauer/Zuhörer neben den beliebten alten Smokie Klassikern auch viele seiner Solotitel hören.

2004 wurde ein überaus erfolgreiches Jahr für Chris: Gleich zu Beginn des Jahres nahm er an der deutschen “Comeback Show” teil, die vom Sender Pro 7 produziert wurde. Dort begeisterte er im Wettstreit mit 9 weiteren Stars (u.a. z.B. Limahl, Coolio, Haddaway oder dem späteren Finalgegner Benjamin Boys) nicht nur das Studiopublikum mit vielen verschiedenen Musikstilen (Rock, Balladen, Disco ect.), sondern auch die Zuschauer vor den Fernsehern, die ihn, völlig zurecht, zum Sieger der Show wählten. “Amazing” ,seine anschließende Single eroberte sofort die deutschen Charts! 

Ebenfalls 2004 bekam Chris seinen eigenen “Stern” auf dem Walk of Fame in Wien (Österreich), und wurde zudem vom deutschen Sender Radio Regenbogen mit dem Preis für die beste männliche Stimme ausgezeichnet. In den folgenden Jahren folgten unzählige Liveauftritte auf der ganzen Welt. Chris war Gast in vielen TV und Radioshows und tourte u.a. im April 2007 als Special Guest bei der Dr. Hook “History Tour” durch sein Heimatland, um das dort erschienene Album “ Coming home” zu promoten. Dort spielte Chris “unplugged” Songs seines Albums. Ende 2007 tourte er dann mit einem vollen Akkustic Programm überaus erfolgreich durch Deutschland und brachte so die wunderschönen Songs seines Albums “Close up” auf die Bühne.  


mit freundlicher Genehmigung der Zeitschrift "Bunte"

2009 begann das Jahr mit einer großen Überraschung. Chris erste Single in diesem Jahr stammt aus dem weltberühmten Musical “König der Löwen” und hieß “Endless night” . Die Macher des Musicals hatten zuvor angefragt, ob Chris dieses Lied in seiner ganz eigenen Interpretationsart veröffentlichen wolle. Natürlich sagte Chris zu und es entstand ein wunderschöne Ballade mit viel Tiefgang.  Wenige Wochen nach Veröffentlichung der Single erschien zunächst in Deutschland, wenig später auch in Skandinavien und Südafrika sein Doppelalbum “Chris Norman - The Hits”, auf der alle uns so gut bekannten Smokie Songs von Chris erneut aufgenommen worden sind. Dazu alle Solohits und eine DVD mit dem auf der “Accoustic Tour 2007” aufgenommenen Konzert in Berlin runden dieses musikalische Portrait ab, von dem Chris selber sagt, dass es seine komplette Karriere wieder spiegelt.Chris Norman “The Hits” incl. DVD - ein Muss für jeden Fan! Und die dazugehörige Tournee 2009 hieß schlicht “The Hits”.Über 30 Konzerte in Deutschland, knapp 20 in Australien, dazu Konzerte in Italien, Dänemark, Russland, Tschechien, Bulgarien, und vielen anderen Ländern begeisterten tausende von Fans weltweit. 

 

Im Sommer 2011 fügte Chris ein weiteres Erfolgskapitel seiner Karriere hinzu. Er veröffentlichte sein Album "Time Traveller", auf dem Chris seine Lieblingslieder vieler verschiedener Künstler auf seine ganz besondere Art und Weise interpretiert. Chris in vielen unterschiedlichen Facetten...


Knapp 2 Jahre später, erschien im Jahr 2013 "There and Back", das im Frühjahr mit einer großen Deutschland- und Österreichtournee gekrönt wurde. Ein grandioses Album, das diesmal eher rockiger ist..

 

 

Sommerzeit ist Festival Zeit und wie jedes Jahr ist Chris auch in 2015 wieder ein Teil der NDR Sommertour" Familie und spielte einige Shows in Norddeutschland, gefolgt von einigen Auftritten in Bulgarien.

Am 18. September 2015 erscheint Chris neuestes Album "Crossover" und es enthält, wie der Name schon sagt,eine große Bandbreite an verschiedenen Genres und Stilen.

Ab November wird Chris dann wieder mit eine ausgedehnte Tournee das deutsche Publikum begeistern und sicherlich Erinnerungen für die Ewigkeit schaffen...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Official Chris Norman Fanclub